Harrislee


Wohnhäuser

Der Bauherr plante eine grundlegende Veränderung der Wohnsituation in dieser in den 50ér Jahren errichteten und in Flensburg üblichen Wohnanlage. Die Wohnungen sollten mit großen Balkonanlagen ausgestattete werden, Grundrissveränderungen sollten für ein vielschichtiges Wohnungsangebot sorgen.

Die Wohnhäuser wurden leergezogen und entkernt. Bei dem 2-geschossigen Haus wurde der Dachstuhl abgerissen und durch einen leichten Aufbau mit flachem Walmdach ein zusätzliches Wohngeschoss errichtet.

Es wurden eine Vielzahl unterschiedlicher Wohnungstypen erreicht, mit großzügigen Wohnräumen und ebensolchen Balkonanlagen.

Sämtliche Installationen wurden erneuert und natürlich alle Ausstattungselemente.

Ein vorgezogener Eingangsbereich löst die engen Raumverhältnisse an den Briefkästen.

Der Umbau traf auf großen Zuspruch bei den zukünftigen Mietern, die sich für weitere Umbauprojekte bereits in Wartelisten eintragen ließen.